Pierburg runter, Weber drauf ?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
Sapo
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Sep 2023, 19:42

Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Sapo »

Guten Abend an alle,

da die Reperatur meines Pierburg 2e2 Vergasers ja nicht gerade günstig wird wie ich erfahren habe, habe ich nun die Frage ob jemand bereits erfahrungen mit dem von Oldtimer Werk angebotenen Webervergaser hat.

https://www.oldtimer-werk.de/passat/kra ... ltgetriebe

Desweiteren hätte ich die Frage wie sich das mit dem Nachrüstkat von katcenter verhält?

Und verbleiben die weissen Verschlusskappen einfach so auf dem Ventil wie auf dem Foto?

Beim Katcenter habe ich jetzt mehrfach vergeblich versucht jemaden zu kontaktieren per E-mail.

Vielen Dank schonmal im Vorraus
IMG-20240606-WA0018.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9039
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Roman »

Ob da die Kappen drauf sind oder nicht, ich kann da keinen Unterschied bemerken.
Bei mir fehlen die Kappen sicher seit 20 Jahren schon (ich habe den Satz 1999 rein gemacht) und Probleme bei der HU hatte ich noch nie.

Ich habe das Ventil allerdings am Luftfilterkasten befestigt und nicht am Innenkotflügel (Ist nur ein Kandidat für Rost).
Deiner sieht übrigens schon ziemlich zerknittert aus, der Wagen hatte wohl mal einen kräftigen Unfall.

Bzgl. des Webervergasers:
Der müsste eingetragen werden und ob das dann mit dem Kat-Nachrüstsatz passt, ist fraglich.
Selbst wenn es rein technisch kein Problem darstellt:
Das Gutachten des Kat-Nachrüstsatzes gilt streng genommen nur in Verbindung mit den Serienvergasern.
Wenn sich der Prüfer dann zickig anstellt, würde er den Weber eintragen und gleichzeitig den Kat austragen.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Sapo
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Sep 2023, 19:42

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Sapo »

Vielen Dank für die Info

Ja stimmt, habe den so gekauft, Der hatte mal nen Frontschaden, der ist allerdings bis auf die Motorhaube und den Kühlergrill soweit behoben gewesen.
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1969
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von WinfriedB »

Soweit ich weiss sollen lt Kat Center anleitung regelgerät und ventil hinten an der wasserkastenwand angebracht werden.
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 9039
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Roman »

Ja, soll.
Bei mir ist das Ventil am Luftfiltergehäuse.
Dadurch gibt es keine Schallübertragung des Klickens auf die Karosserie, man hört es also nicht.

Und das Steuergerät liegt bei mir im Wasserkasten vor der Gebläseabdeckung.
Man muß dazu die Kontakte aus dem Steckergehäuse auspinnen, denn das Steckergehäuse ist zu groß für die vorhandenen Löcher in der Spritzwand.
Dann mit Kabeltülle durch die Spritzwand führen und wieder ins Steckergehäuse zurückstecken.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 880
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Harryj19 »

Ich wage mal die steile These, wenn du es schaffst den originalen Luftfilter ordentlich zu montieren und den Choke im Innenraum möglichst so aussehen zu lassen als wäre es nie anders gewesen dann wird sich kein Prüfer drum kümmern. Natürlich muss der Motor ordentlich laufen und die Abgaswerte in Ordnung sein. Heute möchte kein Prüfer mehr groß am Vergaser umdrehen. Und die meisten wissen doch gar nicht was da rein gehört.
MfG Harry
Sapo
Neuling
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Sep 2023, 19:42

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Sapo »

So, hab den Weber jetzt bestellt. Hoffe sehr das alles klappt..
Benutzeravatar
Holli
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1118
Registriert: Di 1. Apr 2008, 05:25
Wohnort: Monnem am Rhing

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Holli »

Hallo,also mit diesem Vergaserumbau sollte das kein Problem darstellen.Ich hatte bis zum letzten Jahr auf meinem DT Motor einen Keihinvergaser mit Choke verbaut.Der hatte viel grössere Drosselklappen als der 2E2.Das hat man schon gut gemerkt so ab 3500 würde der kleine richtig wach,achso,ich habe noch eine DZ Nocke verbaut.Aber bei der Seriennocke sollte das spürbar sein.Hat dei Motor Tassenstössel dann ist das die 049 109 101 N , bei Hydros ist das die 026 109 101 G.Bei der HU ist das nicht aufgefallen.Bau den Choke dort hin,wo die kleine Abdeckung ist unter der Lenksäule links,wie orginal bei Choke oder halt beim Diesel der KSB Zug.

Grüsse Holli
PKD Mitglied seit 09.11.1991



VW Passat STU`85 1.6 S
VW Passat FLH '87 CL 1.6 S
Ford Focus STU 2011 1.6 Ecoboost
Adria Prima 310 `89
Honda Sevenfifty 2000
MTB Focus Jarifa 2 27,5Zoll

Passat,die Freiheit nehm ich mir !!!
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 880
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Pierburg runter, Weber drauf ?

Beitrag von Harryj19 »

Ich würde versuchen den Choke an die Stelle die Holli beschreibt zu bauen und den Griff von VW irgendwie dranbasteln. Der Griff vom 1,3er Passat oder vielleicht vom 1er Golf sollte in die Aussparung passen.
MfG Harry