Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von bewo »

hallo und danke!

werde ich wohl beide noch mal checken müssen.

"Stichwort aufgequollene Dichtung im Ansaugkrümmer" : Vom Ansaugkrümmer zum DSE kommt heißes Wasser. Nicht so sicher bin ich, was den weiterführenden Schlauch zum Starterdeckel angeht. Der wird zwar warm, aber möglicherweise weniger als der andere. Trotzdem ist die Starterklappe kalt zu und warm offen (obwohl es gefühlt schon ein wenig dauert, bis die Kiste warm wird und die drehzahl runter geht.).

Ich hatte schon den Verdacht, das der Schlauch vom DSE zum Starterdeckel möglicherweise nicht ganz offen ist. Ist mir eingefallen, dass ich vor ca. zehn Jahren da schon mal krasse Verkalkungen hatte.

Der unruhige Lauf riecht aber schon nach Falschluft. Seltsam ist aber, dass wenn ich im Stehen mehrfach auf die Bremse trete, die Drehzahl zumindest ein Stück weit runtergeht.

Werde wohl nicht umhinkommen, das alles nochmal zu checken. Eine Garage wäre echt Klasse.

gruß
bewo
RL,1986
RM,1986
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8679
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Roman »

Falschluft findest du rel. leicht z.B. mit Bremsenreiniger.

Einfach bei laufendem Motor die diversen Unterdruckleitungen mit Bremsenreiniger absprühen.
Wenn sich dann irgendwo etwas am Leerlauf ändert, dann hast du das Leck gefunden.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 Tornadorot
Passat SRH LX '80 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Mickie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 795
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:10

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Mickie »

Das ist richtig, Schlauch ab und Schraube rein zum testen

In der Regel müsste aber bei einer undichten Membrane auch das Warmlaufverhalten unterirrdisch sein
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von bewo »

Hallo

habe den Fehler gefunden. Es war der Wasserschlauch vom Krümmer zum DSE. Er war unter der verkalkten Schlauchschelle am Anschluss zum DSE durchgefault.

Deswegen hat das DSE vermutlich zu wenig warmes Wasser durchgelassen und die erhöhten Drehzahlen verursacht.

Habe ihn gekürzt und wieder draufgeschraubt - passt! Motor läuft wieder ruhig.

Frage: Weiß jemand, wie der Schlauch heißt? Teilenummer?

Gruß

Bewo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RL,1986
RM,1986
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 218
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Chris aus Hamm »

Hallo. Hier die 2 Nummern.

026 121 062 C
037 121 057
Die beiden Kuehlmittelschläuche sollten beim MKB DT,DS,RL und RM der jeweils gleiche Schlauch sein.
Einmal hin zum DSE und einmal vom DSE zur Starterklappendose.

Gruß aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von bewo »

und danke!

026 121 062 C = Schlauch zum DSE?

gruß
bewo
RL,1986
RM,1986
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 218
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Chris aus Hamm »

Mach am besten gleich beide neu. Ist ein Abwasch. Kosten nicht viel und ist nur eine Arbeit.
Wenn der Eine schon so aussah wird der Andere nicht besser sein....

Gruß aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)