Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Hier geht es um die Technik des Passat/Santana Typ 32/33 und 32B
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von bewo »

Hallo

mein Schrauber wollte gut und hat neulich Kerzen, Zündkabel und angerissenen Vergaserflansch erneuert und die Zündung eingestellt.

Seitdem hat mein alter Passat (87 Ps/1800) mal wieder Schwierigkeiten mit den Drehzahlen. Mal ist alles gut, mal dreht er unruhig auf Werte zwischen 1000 und 2000/Min. Alle Schläuche soweit gecheckt, DSE scheint auch zu funktionieren....usw.

Jetzt habe ich das "Rohr" vom Hauptbremszylinder zum Motor in Verdacht, weil beim Bremsen anscheinend die Drehzahl runtergeht. Kann das sein? Und wenn ja, wie heißt das Ding?

gruß
bewo
RL,1986
RM,1986
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 677
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von paul_mh »

Hallo,

Das heißt "Unterdruckrohr mit Rückschlagventil für Bremskraftverstärker" und sollte in deinem Fall Teilenummer 811 611 931 K sein.

Aber kontrolliere das Teil mal genau, einen Riss oder Beschädigung sollte man da ja sehen. Eine gerissene Membran im Bremskraftverstärker selbst wäre natürlich auch möglich. Aber in beiden Fällen sollte dann eigentlich auch eine verringerte Bremsleistung spürbar sein und ist sehr komisch, dass es nur sporadisch auftritt.

Du hast den 2EE Vergaser mit elektrischer Drosselklappen-Anstellung oder?

Dazu hab ich bei Ruddies Berlin folgende Infos gefunden:

2EE Service-Anweisung
2EE Checkliste
2EE Fehlercodes
2EE Wirkungsweise

Laut Checkliste würde das von dir beschriebene Problem eher auf ein elektrisches Problem beim Drosselklappen-Potenziometer oder beim Drosselklappenansteller hindeuten. Überprüf dort mal die Kabel und Kontakte.

Beste Grüße,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von bewo »

hallo

erstmal danke!

Ist ein E2E-Vergaser.

Das Unterdruckrohr mit "Rückschlagventil für Bremskraftverstärker" ist schon seit Jahren mit einem Teil vom Golf geflickt (da war der Aufstecker vom Schlauch zur Verteilerdose abgbrochen). Hat immer prima funktioniert, das Original-Teil war auch bei VW nicht mehr zu kriegen.


Da werde ich wohl wiedermal checken müssen (Ist halt Scheiße, im Winter draußen zu schrauben).

gruß
bewo
RL,1986
RM,1986
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 677
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von paul_mh »

Hallo,

einen E2E gibt es nicht, dann hast du den "normalen" 2E2 Vergaser ohne dem zusätzlichen Elektrik- Zeugs.

Hab jetzt auch in der Serviceanweisung für den 2E2 nachgeschaut, da ist Falschluft tatsächlich die wahrscheinlichste Fehlerquelle.

Beste Grüße,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon
WinfriedB
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1811
Registriert: Do 4. Sep 2008, 07:56

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von WinfriedB »

Das Unterdruckrohr zum BKV samt Rückschlagventil ist zwar bei VW entfallen, war aber zumindest vor einiger Zeit noch als Nachbauteil erhältlich. Hab so eins bei mir problemlos im Betrieb.

Das Rückschlagventil gab es vor Jahren noch einzeln beim Freundlichen, nützt aber wenig, da man das Unterdruckrohr nicht draufkriegt (oder nur mit viiiiel Probiererei mit Warmluft - meine Heißluftfön-Versuche waren nicht erfolgreich).
1982er Variant Automatik 63kW (einer von 89 - Stand 01/2012, staatl. anerkannter Oldtimer)
1954er Bismarck "Weltmeister Lohmann" (gepimpt)
1987er Auchan "Raymond Poulidor" (Billigrad, kein Mercier - umgebaut)
+ zwei Bahnhofsschlampen
Chris aus Hamm
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 218
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 11:28
Wohnort: 59077 Hamm

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Chris aus Hamm »

Das hier sollte passen....

https://www.vag24.de/Unterdruckrohr-mit ... 0-Vergaser

Gruß aus Hamm
Christian
Meine Fahrzeugelektronik hat einen Namen: EMDEN :-)
Snake
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 235
Registriert: Di 6. Mai 2008, 15:57
Wohnort: Berlin

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Snake »

Bekannt für Falschluft ist ja der Vergaserflansch, aber man sollte auch die Ansaugkrümmerdichtung in erwägung ziehen.

Olaf
32b 87er C-Variant
32b 87er GL-SH-Limo
Audi 60L
CB 250 K4
Yamaha XT600
CB 400 N
CB 400 A
Jawa Perak 250
Vespa 50N
KR 50
bewo
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 127
Registriert: So 6. Jan 2013, 17:37

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von bewo »

hallo

ja das Teil sieht genauso aus. werde ich probieren.

und der flansch wurde ja gerade auch gewechselt. der schrauber hat flansch gewechselt, neue kerzen und zündkabel reingemacht, eine schlauch neu gelegt und die zündung eingestellt.

vorher hat die kiste luft gezogen, ist aber prima gelaufen. jetzt dreht er auf einmal nach dem start grottig auf unter 500 dreher und wenn er dann warm ist, unruhig zwischen 1,1 und 1,5.

vielleicht doch die pulldowndose.....

Never change a runnig system!

bewo
RL,1986
RM,1986
Mickie
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 795
Registriert: Di 1. Apr 2008, 06:10

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von Mickie »

Die Pull Down dose sorgt nicht für einen erhöhten Motorlauf im warmen Zustand, da ist eher das Dehnstoffelement ursächlich, bzw dessen Versorgung mit heißem Kühlmittel, Stichwort aufgequollene Dichtung im Ansaugkrümmer
Benutzeravatar
paul_mh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 677
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 19:47
Wohnort: Maria Enzersdorf

Re: Unruhiger Lauf/ Ansaugrohr Hauptbremszylinder?

Beitrag von paul_mh »

Mickie hat geschrieben: Mo 14. Nov 2022, 06:10 Die Pull Down dose sorgt nicht für einen erhöhten Motorlauf im warmen Zustand, da ist eher das Dehnstoffelement ursächlich, bzw dessen Versorgung mit heißem Kühlmittel, Stichwort aufgequollene Dichtung im Ansaugkrümmer
Aber als Fehlerquelle für Falschluft ist die Pulldown Dose ein heißer Tipp ;)

Beste Grüße,
Paul
84' Passat Syncro GT 2,0 JS in Flashsilber Metallic
85' Passat Vari 1,6 DT mit GT-Ausstattung
86' Passat FLH 16V Turbo Gruppe B Rally Projekt
79' Landrover Series III 88" Station Waggon