Neuer Passat Variant

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
juli84
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 55
Registriert: So 28. Jul 2013, 05:46
Wohnort: Bornheim / Rhld.

Neuer Passat Variant

Beitrag von juli84 »

Garnicht mal so schön, aber dafür wenigstens fett und richtig plump.

https://www.volkswagen-newsroom.com/de/ ... iant-17559
Passat Carat '84 / jadegrünmetallic
Passat Carat '86 / kalaharibeigemetallic
Mercedes C63S T-Modell 2020 / designo selenitgrau magno

Und ein Golf 3 VR6 mit HGP-Turbo für die besonderen Momente :)
Benutzeravatar
D-MARKs
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 2030
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 20:16
Wohnort: 38704 Liebenburg

Re: Neuer Passat Variant

Beitrag von D-MARKs »

Zum Glück fahre ich meinen B8 Firmenwagen noch etwa zwei Jahre. Wobei das 22er Modell auch jetzt schon schlechter ist als der 2019er, den ich zuvor hatte.
Immerhin gibt es weiterhin einen Diesel, sogar in drei Leistungsklassen - wobei ich befürchte, dass ich dann wieder den kleinen nehmen muss..
Das war schon damals kein Geschenk. Der jetzige 2,0 150PS ist schon ordentlich. Ich hoffe das bleibt. Falls wir beim Passat bleiben sollten.
Für mich eine absolute Katastrophe ist die
Armaturentafel, oder Infotainmentzentrale.
Da hätte man ja gleich eine Dockingstation für sein Tablet einbauen können. Dann könnte der Fahrer wenigstens entscheiden, ob er diesen Bildschirmwahnsinn mitmachen will oder nicht.
Die Software aktuell glänzt schon mit ständigen Ausfällen und Problemen sowie das Gesamtinfotainment mit mangelnder Intuität und schlechter Bedienbarkeit.
Wenn ich diesen Wahnsinn beim B9 betrachte, möchte ich gar nicht wissen, was da in Zukunft möglicherweise auf mich zukommt.
Schade finde ich auch, dass es kein Schaltgetriebe mehr gibt.
Klar ist das bequemer, aber ich schalte immer noch lieber selbst. Auch der Umstieg auf die anderen Schaltwagen im Fuhrpark ist dann nicht mit Abwürgen an der Kreuzung verbunden, weil man wieder nicht ans Auskppeln gedacht hat.
Über das Design lässt sich streiten. Irgendwas zwischen Golf 8 und Skoda Superb. Jedenfalls keine eigenständige Passat-Linie. Nicht so wirklich hübsch, wenn man mich fragt.
Es wird also in Zukunft immer schwieriger werden, privat ein schickes, zuverlässiges, bedienbares, langlebiges und bezahlbares Alltagsauto zu finden. Da bleibt wohl nur der Gebrauchtwagenmarkt.

Gruß,
Dirk.
73´L 2-trg marinogelb
74´L 2-trg leuchtorange
75´L 2-trg senegalrot
76´L 2-trg cliffgrün (GLI)
77´GLS Variant, diamantsilber
78´LS Wohnvari
78/79 Dasher, azorenblau
79´GLS 2-trg malagarot
08´Octavia Combi Sport Edition
22´Variant TDI, aquamarin
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8981
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Neuer Passat Variant

Beitrag von Roman »

Ich mag diese Bildschirmwüsten in den modernen Autos auch nicht.
Und zum Teil ist die Bedienung während der Fahrt ja sogar verboten.
Da gabs letztes Jahr den Fall eines Tesla-Fahrers, der das Intervall seines Scheibenwischers ändern wollte.
Er war deswegen vom Verkehr abgelenkt und hat einen Unfall gebaut.
Das Gericht hat ihn verurteilt und in dem Urteil auch gesagt, das die Bedienung verboten ist, wenn man dadurch vom Verkehrsgeschehen abgelenkt wird.

Und was die Leute, die da diese Bildschirme aufs Armaturenbrett stellen gar nicht berücksichtigen:
Das man auch mal auf dem Armaturenbrett Staub wischen muß.
Und da braucht man dann Schlangenarme und Kinderhände, um hinter die Bildschirme zu kommen.

Und diese reingestellten Bildschirme sehen alle aus, wie von einem Hobbybastler reingefrickelt.
Es gibt keine vernünftige Integration ins Armaturenbrett mehr.
Und was ich mich auch frage, ist, wie es um die Ablesbarkeit aussieht, wenn z.B. die Sonne von schräg hinten durch die Seitenscheibe auf den Bildschirm scheint.
Normale Zeigerinstrumente kann man auch dann noch einwandfrei ablesen.
Aber einen Bildschirm?

Bzgl. der Bedienbarkeot:
Taster, Regler und Knöpfe kann man auch blind bedienen, diese Touchscreendinger nicht.
Imho gehört da eine gesetzliche Regelung her, das die wichtigsten Dinge über haptische Bedienelemente bedienbar sein müssen.
Also Licht, Heizung/Klimaanlage, Scheibenwischer, Blinker/Warnblinker, Radiolautstärke.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild