Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Alle Themen rund um den Passat/Santana Typ 32/33 und 32B, die nichts mit Technik zu tun haben
Benutzeravatar
acki
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 41
Registriert: Do 29. Okt 2009, 08:54

Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von acki »

Hi zusammen

Nach Jahren der Misshandlung konnte ich ihn endlich retten.
VW Passat 32b Variant syncro als GT mit dem 2.2l 136PS 5 Zylinder.
235tkm, EZ 1986, nackte Ausstattung, Rost ohne Ende.
Irgendwann in den nächsten Jahren werde ich mich dran machen, jetzt bin ich erstmal froh, muss er nicht mehr draussen stehen.

Viele Grüße
Acki
IMG_1071.jpeg
IMG_1067.jpeg
IMG_1070.jpeg
IMG_1065.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fuhrpark:
75er Passat TS 1.5 85PS, 86er Passat Variant GT syncro 2.2 136PS, 12 Golf 1 Cabrio (3 zugelassen), 6 Audi 100 Typ 44 (3 zugelassen), 2 Audi 80 B2 (GLE, GL 5E), Scirocco Scala 16v (zugelassen), Polo G40 Genesis, T4 Multivan TDI (zugelassen)
Harryj19
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 866
Registriert: So 4. Mär 2012, 10:34
Wohnort: Trier

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von Harryj19 »

Schönes Projekt, ich wünsche dir gutes Gelingen. Ein 32b ist es immer wert gerettet zu werden. Hoffentlich verlierst du bei dem Fuhrpark nicht den Überblick.😉
MfG Harry
Benutzeravatar
RedBaron-Bmx
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 34
Registriert: Sa 24. Sep 2022, 23:46
Wohnort: Berlin

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von RedBaron-Bmx »

8-) Sehr cool wieder einer mehr der gerettet wird =D>

Viel Erfolg ..und halte uns mal auf dem laufenden ..und Bilder ! Vergiss bloß die Bilder nicht! :D :D
Passat 32b FLH ´86, 1,6l Diesel 54PS
Yamaha XVS 650 Custom 98'
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1885
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause, im Dachzelt, oder im T3...

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von troublemaker »

136 PS, bist du sicher? :-k
Ist dann aber nicht original.
Z28.310

Eve was here...
Bild

Der Teilepool bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8977
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von Roman »

Doch, ist Original!
Acki kommt aus der Schweiz.
Und in schweizer Syncros steckt der HY.
Das ist ein KV mit Abgasrückführung.
Den syncro gabs in der Schweiz nicht mit dem 2,0L /115 PS JS, sondern nur mit dem 136 PS HY, den es dafür aber nicht in Deutschland gab.

Man muß die merkwürdige Modellpolitik von VW nicht verstehen.
Z.B. in Österreich gabs den syncro auch als CL, aber nirgendwo sonst!
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1659
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von Tilman »

Roman hat geschrieben: So 26. Nov 2023, 19:57 Den syncro gabs in der Schweiz nicht mit dem 2,0L /115 PS JS, sondern nur mit dem 136 PS HY, den es dafür aber nicht in Deutschland gab.

Man muß die merkwürdige Modellpolitik von VW nicht verstehen.
Z.B. in Österreich gabs den syncro auch als CL, aber nirgendwo sonst!
Wieso Modellpolitik von VW... - in CH und A gibt bzw. gab es damals unabhängige Importeure, die haben geliefert bekommen, was sie wollten.

Wenn die AMAG in Schinznach-Bad meinte, dass sie mit dem 136PS-Syncro bessere Chancen im Markt haben, dann haben sie den natürlich bekommen. Und Porsche Austria in Salzburg als Importeur für Österreich hat vermutlich einen günstigeren Fünfzylinder als den GT anbieten wollen, also nach einer CL-Variante gefragt - und ebenfalls eine Landesversion bekommen.

Kein Syncro, aber ein ähnliches Beispiel, wenn auch beim Importeur im Besitz der VW AG: In Schweden gab es den Santana anfangs ausschließlich als LX5. Damit er im Innenraum mit lokalen Produkten mithalten konnte, gab es ihn aber ausschließlich mit Sportsitzen - diese haben nämlich im Santana, auch im LX, grundsätzlich Velourbezug und die großen Armauflagen / Türzuziehgriffe, womit der Innenraum in der Anmutung einem GX entsprach. Zusätzlich gab es dann die Foha-Mittelkonsole...

Also: Nicht immer steckt VW dahinter, oft genug bestimmt der Importeur, was gespielt bzw. geliefert wird - den eigenen Markt kennt man dort meistens am besten. Andererseits kann ein Hersteller natürlich nur liefern, was geht - und bevor eine eigene Motorvariante genehmigt wurde, wird auch damals gerechnet worden sein, ob sich der Aufwand lohnt.

Grüße
Tilman
Benutzeravatar
acki
Schaut selten vorbei
Schaut selten vorbei
Beiträge: 41
Registriert: Do 29. Okt 2009, 08:54

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von acki »

Harryj19 hat geschrieben: Sa 25. Nov 2023, 20:41 Schönes Projekt, ich wünsche dir gutes Gelingen. Ein 32b ist es immer wert gerettet zu werden. Hoffentlich verlierst du bei dem Fuhrpark nicht den Überblick.😉
Dankeschön!! Bisschen Chaos ist es manchmal schon, aber ich kann einfach die Finger nicht davon lassen. :lol:
RedBaron-Bmx hat geschrieben: So 26. Nov 2023, 10:38 8-) Sehr cool wieder einer mehr der gerettet wird =D>
Viel Erfolg ..und halte uns mal auf dem laufenden ..und Bilder ! Vergiss bloß die Bilder nicht! :D :D
Danke! Erstmal muss der Passat ruhen. Andere Projekte haben noch Vorrang 8-)
troublemaker hat geschrieben: So 26. Nov 2023, 19:28 136 PS, bist du sicher? :-k
Ist dann aber nicht original.
Sehr sicher sogar ;-) Und sehr original.
Der HY steht auch so auf dem Aufkleber im Serviceheft.
Roman hat geschrieben: So 26. Nov 2023, 19:57 Doch, ist Original!
Acki kommt aus der Schweiz.
Und in schweizer Syncros steckt der HY.
Das ist ein KV mit Abgasrückführung.
Den syncro gabs in der Schweiz nicht mit dem 2,0L /115 PS JS, sondern nur mit dem 136 PS HY, den es dafür aber nicht in Deutschland gab.
Ich hätt's nicht besser erklären können.
Die AGR war damals im VAG-Konzern für Schweden und die Schweiz vorgesehen. Habe einen frühen Audi 100 Typ 44 mit entsprechendem Motor und 130 PS, den es auch nur in der Schweiz und Schweden gab.
Tilman hat geschrieben: So 26. Nov 2023, 21:07 Wenn die AMAG in Schinznach-Bad meinte, dass sie mit dem 136PS-Syncro bessere Chancen im Markt haben, dann haben sie den natürlich bekommen.
Die Schweiz hat sowieso oft leistungsstarke Modelle bestellt.
Darum gab es bei uns auch überdurchschnittlich viele RS4 B5 zum Beispiel.
Die AMAG liess sogar die Golf 1 Cabrio "Quartett" rebranden, diese wurden hierzulande als "White Special", "Red Special, "Night Blue Special" und "Black Special" verkauft.
Inklusive Aufkleber um die gesamte Karosserie. Gab es nur in der Schweiz und war ein Marketingkniff der AMAG.
Fuhrpark:
75er Passat TS 1.5 85PS, 86er Passat Variant GT syncro 2.2 136PS, 12 Golf 1 Cabrio (3 zugelassen), 6 Audi 100 Typ 44 (3 zugelassen), 2 Audi 80 B2 (GLE, GL 5E), Scirocco Scala 16v (zugelassen), Polo G40 Genesis, T4 Multivan TDI (zugelassen)
Tilman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1659
Registriert: Di 1. Apr 2008, 10:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von Tilman »

acki hat geschrieben: So 26. Nov 2023, 21:48 Die AGR war damals im VAG-Konzern für Schweden und die Schweiz vorgesehen. Habe einen frühen Audi 100 Typ 44 mit entsprechendem Motor und 130 PS, den es auch nur in der Schweiz und Schweden gab.
Schweden und die Schweiz hatten damals eigene Abgasnormen und orientierten sich noch nicht an den EG-Vorschriften.

Deswegen gab es in diesen Märkten nicht nur die Fünfzylinder mit AGR im Syncro, im Passat / Santana mit Frontantrieb gab es in drei Modelljahren drei verschiedene Fünfzylinder: Im Modelljahr 1982 den WN mit 1,9L und Vergaser, 1983 den WE mit 2,1L und Einspritzung (mit AGR) und 1984 (wie im Rest Europas) den JS mit 2,0L und Einspritzung (ohne AGR). Drei verschiedene Motoren mit identischer Leistung in drei aufeinander folgenden Modelljahren - ein Alptraum für Importeure und Handelsorganisation in Sachen Ersatzversorgung und Service.

Darüber hinaus wurde in diesen Märkten auch der 1,8-Liter-Motor statt der im Rest Europas verkauften Version mit 2E2-Vergaser und Startautomatic in einer Version mit Keihin-Vergaser und Choke (MKB: JV) angeboten, die dann auch für Nigeria und China verwendet wurde - sowie im Audi 80 Quattro auch in Deutschland.

Grüße
Tilman
Benutzeravatar
Roman
Administrator
Administrator
Beiträge: 8977
Registriert: Di 22. Jan 2008, 21:44
Wohnort: 71287 Weissach

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von Roman »

Und dann gab es noch für Schweden/Schweiz den HP, ist ein JS mit AGR.

Also 4 5-Zylinder mit 115 PS.

Und bei den alten 4-Zylindern gabs auch eine Version mit AGR beim 75 PS:
Ohne AGR: YN/WV, mit AGR (Schweiz): WY.
YN/WV haben den 1B3, der WY Keihin.
Und auch vom DT gabs das: JU = DT mit Keihin und AGR.

Grüße
Roman
Passat SRH GLX '87 DS Automatik, Kalaharibeige metallic
Passat SRH GT '87 KX, Tornadorot
Passat SRH LX '80 FY, 2-Türig, Inarisilber
Alltagsfahrzeug: BMW 320i E46 Steptronic
Bild
Benutzeravatar
troublemaker
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1885
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 10:45
Wohnort: Zuhause, im Dachzelt, oder im T3...

Re: Vorstellung Passat 32b Variant syncro GT

Beitrag von troublemaker »

Okay, wieder was gelernt. Dass es den so in der Schweiz gab, war mir bisher nicht bekannt. :notworthy:
Z28.310

Eve was here...
Bild

Der Teilepool bleibt bis auf Weiteres geschlossen.