Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Alle sonstigen Themen, die nichts mit Fahrzeugen zu tun haben.
Benutzeravatar
5ender_christian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 542
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:25
Wohnort: 29456 Hitzacker/Elbe

Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von 5ender_christian »

moin,

wollte mal euren erfahrungen mit mike sander´s hören. wie ihr es findet etc.

wie muss ich es verarbeiten was brauch ich alles dazu?

wo bekomm ich den kram´s her? im auktuionshaus hab ich schon geguckt. 47eus für 4kg. und 100eus für pistole sonde etc....



danke schonmal für eure antworten

passat und temporeiche grüße aus hitzacker,



christian
-Tempo T6 Bj. 1933 -Tempo A400 Bj.1941 -Hanomag F20 Bj.1970
-Passat Gl Bj. 1981 -Passat Syncro Bj.1986 (4E) 2x -Quantum Bj.1986 (07er)
-Quantum Bj.1986 -Santana GX Bj.1983 -Passat GT KV Bj.1987

http://www.tempohausen.de
Benutzeravatar
HaraldGL5
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 840
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 06:18
Wohnort: 72175 Dornhan

Re: Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von HaraldGL5 »

Erfahrungen:
- Ist mehrfacher Testsieger
- Das Zeug kriecht jahrelang in alle Ritzen - so soll es sein
- Verarbeitung ist beschissen - Riesensauerei
- Ich hab es VOR der Garage gemacht - und das war genau richtig
- Ich hab das komplette Set von MS gekauft, damit gings gut
- Man muß einigermaßen schnell sein, wenn die Pampe abkühlt, geht nix mehr durch die Pistole
- Ich bin froh, dass mein Bus schon mit MS behandelt war, als ich ihn gekauft hab - mir hat die Aktion beim Coupe gereicht...
Harald aus dem Schwarzwald
Signatur? Kann ich mir nicht leisten...! :bye:
Ellen
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 165
Registriert: Di 1. Apr 2008, 08:49
Wohnort: 31167 Bockenem

Re: Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von Ellen »

Hallo Christian,

wie Harald schon sagte "Riesensauerei" , am besten an einem warmen Tag im Freien zu erledigen, Boden unter dem Auto mit Plane oder Pappe abdecken, Gefäße unter Auslauflöcher stellen, auslaufende Reste kann man prima zum verarbeiten mit einem Pinsel aufbrauchen.
Ich habe die Pistole direkt von Michael Sander gekauft. Auf seiner Webseite sind auch Betriebe aufgeführt die die Sauerei für Dich erledigen.
http://mike.british-cars.de
Ansonsten das beste Mittel was ich kenne.
Im Oldtimer-Markt oder -Praxis war mal ein Fotobericht darüber.

Fettige Grüße Ellen
Passat '81 YN
Passat '88 JN
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3691
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von OST »

Hallo Christain

Bei dem Mike Sanders Fett ist eine gewisse Grundausstattung von Nöten. Ohne die braucht man gar nicht anzufangen.
Bei Raumtemperatur ist das Fett in der Konsitenz ähnlich von Magarine. Zur Verarbeitung muß es auf ca. 100 Grad erhitzt werden. Und nicht nur das Fett, sondern auch die Sonde muß vor der Verarbeitung erhitzt werden und wenn möglich der Behälter der Pistole auch. Das Fett kann man in einen Topf warm machen, für die Sonde ist ein Föhn mit einen entsprechenden Schlauch notwendig.
Hier siehst Du mal die ganzen Sachen:
- Kochplatte
- Thermometer
- Föhn mit Schlauch
- Druckbecherpistole

Bild

Ich habe meine Sachen komplett beim http://www.korrosionsschutz-depot.de/bezogen. Das Fett bekommst Du aber eigentlich auch auf vielen Oldtimermärkten so. In Bockhorn habe ich dieses Jahr 40,-€ bezahlt.

Das das ganze eine riesen Sauerei ist, kann ich eigentlich nicht bestätigen. Sicher läuft hier und da mal wieder was aus den Abflußlöchern heraus. Aber da kann man ja was unerlegen.

Gruß
Olaf
Bild
Benutzeravatar
5ender_christian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 542
Registriert: Di 1. Apr 2008, 20:25
Wohnort: 29456 Hitzacker/Elbe

Re: Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von 5ender_christian »

danke schonmal für eure antworten! dann werde ich mir wohl auch dieses set dazulegen :mrgreen:

@ olaf

hast du da einen stinknormalen staubsaugerschlauch genommen oder was ist das dar???

mfg,

christian
-Tempo T6 Bj. 1933 -Tempo A400 Bj.1941 -Hanomag F20 Bj.1970
-Passat Gl Bj. 1981 -Passat Syncro Bj.1986 (4E) 2x -Quantum Bj.1986 (07er)
-Quantum Bj.1986 -Santana GX Bj.1983 -Passat GT KV Bj.1987

http://www.tempohausen.de
Benutzeravatar
OST
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3691
Registriert: Di 1. Apr 2008, 11:18
Wohnort: 21147 Hamburg

Re: Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von OST »

Hallo Christian,

bei mir ist es ein Schlauch der für Belüftungsanlagen vorgesehen ist. Ein Staubsaugerschlauch wird es aber sicher auch tun.

Gruß
Olaf
Bild
benithedog
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Beiträge: 139
Registriert: Di 1. Apr 2008, 18:17
Wohnort: 51580 Reichshof

Re: Mike Sander´s Erfahrungen, Verarbeitung Bezugsquellen.

Beitrag von benithedog »

weiß jemand o es hitzefeste hohlraumsonden dafür gibt???? also die standart holraumsonde aus pneumatikschlauch taugt mal nix dafür! die wird sofort butterweich und knickt dann beim reinschieben ab!?